Toller Ausflugstipp | Unser erlebnisreicher Tag im Universe Science Park | Universe
Toller Ausflugstipp

Unser erlebnisreicher Tag im Universe Science Park

Wir alle in unserer Familie lieben Freizeitparks und waren ganz aufgeregt, als unser Tag mit ganz viel Forschen, Technik, Naturwissenschaften und natürlich Spaß begann. Denn der Universe Science Park ist ein ganz anderer Freizeitpark, als wir ihn bisher kannten und es warteten jede Menge außergewöhnliche Erlebnisse und Attraktionen auf uns.

Eine Runde Elektroauto fahren

Zuerst ging es zu den elektrischen Autos, in denen mein Sohn erst einmal eine sehr nette Einweisung {sogar auf Deutsch} bekam und dann mit den anderen kleinen Fahrern ein paar Runden drehen konnte. Vorbei an den tollen Segways und dem Sky Trail, einem 11 Meter hohen Hochseilparcour, ging es danach direkt in die Ball Factory.

Großer Spaß in der Ball Factory

Die Ball Factory ist eine große Halle, in der man unglaublich viel Spaß mit Bällen hat. Man darf Bälle an die Wand werfen, an denen sie bunte Kleckse hinterlassen. Man kann Bälle mit Luft in die Höhe pusten oder einmal durch die ganze Halle sausen lassen. Es gibt einen Bällekorb, der auf einen niederprasselt und wer kann am weitesten die vielen kleinen Bälle schießen? Es war wirklich schwer, die Kinder davon zu überzeugen, dass es im Park noch mehr zu entdecken gibt. Sie wären am liebsten den ganzen Tag bei den Bällen geblieben.

Gärten und Spielmöglichkeiten, wohin das Auge sieht

Aber da gab es noch überall kleine und größere Spielplätze mit Klettergerüsten, Wasserspielen und Riesenrutschen. Dazu ein riesengroßes Insektenhotel im preisgekrönten Garten, zwischen wundervollen Blumen und Sitzgelegenheiten. Dazwischen hier und da kleine Spielhäuser, wie in einer kleinen Zwergenstadt. Ein Paradies für Mensch und Tier.

Der riesengroße blaue Kubus

Meine Familie war sehr neugierig und wollte gleich den riesengroßen blauen Kubus erkunden. Erst geht man durch einen Wasserfall hindurch, um dann einen eiskalten Gletscher zu fühlen, heiße Lava zu sehen und echte Blitze anzufassen! Man sieht die einzelnen Naturphänomene und einen 18 Meter hohen Geysir spritzen. Es ist unglaublich beeindruckend und ein einmaliges Erlebnis. Meine Kinder haben noch Tage später davon erzählt. Aber da es sehr dunkel und auch mal laut ist, mochte es der Kleinste in unserer Familie nicht und wir sind mit ihm wieder rausgegangen. Direkt vor der Tür war ein kleiner See, an dem wir gewartet und zusammen die großen Fische und Enten bestaunt haben.

Das Highlight für kleine und große Baggerfans

Bei unserem Rundgang im Park entdeckten meine Söhne plötzlich die Bagger und konnten es gar nicht glauben, dass sie sich dort reinsetzen durften. Im Eiltempo rannten sie hin und dann ein Jubelschrei, man darf sogar ganz alleine damit die Schaufeln bedienen und Sand baggern. Was für ein Highlight für jeden Baggerfan!

Zauberhafte Orte zum Entspannen

Richtig schön finde ich, dass im ganzen Park immer wieder kleine und größere Gewächshäuser sind, in denen man eine Pause und ein kleines Picknick machen kann. Dazwischen die allerschönsten Blumenbeete und Pflanzen zum Schmecken, Riechen und Pflücken. Es ist sogar erlaubt, Äpfel oder Kirschen zu naschen, wenn die Bäume reife Früchte haben oder sich ein paar Samen, für den eigenen Garten mitzunehmen.

Wer ist der Beste im Test Lab?

Im aufregenden Test Lab geht es darum, wer der Beste ist! Hier kann man sich mit anderen messen. Wer ist schneller, stärker, geschickter oder kann sich etwas besser merken. Dazu gibt es jede Menge Spaß, egal ob man Kind ist oder Erwachsener. Man kann im Hamsterrad laufen oder unter Laserstrahlen durchkriechen. Eine Melodie nachhüpfen und kennt Ihr noch den heißen Draht aus Eurer Kindheit? Die Besten werden immer direkt an eine große Wand projiziert, das steigert den Ehrgeiz.

Der Virtual Coaster

Direkt daneben ist der Virtual Coaster, den meine Kinder so oft fahren wollten, dass wir Eltern uns abwechseln mussten, damit uns nicht schlecht wird. Denn hier kann man sich zuerst seine eigene Achterbahnfahrt entwerfen und entscheidet, wie lang die Fahrt werden soll, wie viele Kurven sie hat und wie doll man durchgerüttelt wird. Meine Kinder wollten natürlich immer eine sehr spritzige Achterbahnfahrt! Brille auf und dann fährt die Virtual-Reality-Bahn los und ohne, dass man in einer Achterbahn sitzt, hat man das Gefühl, man fährt sie wirklich. Der Wind weht und man wird durchgerüttelt. Total verrückt und ein toller Spaß für die ganze Familie.

Essen und Trinken im Universe Science Park

Natürlich grummelt bei so viel Action und Erlebnissen auch irgendwann der Magen. Wir haben im Park das Big Bang Buffet ausprobiert. Hier kann man so viel Essen, wie man möchte und sich immer wieder nachnehmen. Es gab internationale Gerichte, von Süßkartoffelgittern über verschiedene Pizzen, gefüllte Tacos, Hähnchenspieße, Nudeln, bis hin zu verschiedenen Salaten und einem Obstsalat als Nachtisch. Auch die verschiedenen Getränke sind in dem All-You-Can-Eat Buffet enthalten.

Und als leckeres Nachmittagssüß haben wir uns im Snack House eine bunte Mischung an Eis gegönnt. Wir hatten Softeis mit Streuseln und Soße und Kugeleis mit Schokokuss und rosafarbenem Guf. Das ist Dänemark pur!

Seifenblasen in allen Variationen

Egal ob Kind oder Erwachsener, alle lieben Seifenblasen! Im Bubble Lab konnten wir Seifenblasen in allen Formen und Varianten selbst herstellen und mit ihnen experimentieren. Wer kann eine Seifenblase fangen und was passiert, wenn die Seifenblase voller Rauch ist und platzt?

Einmal ein Star sein!

Einmal ein richtiger Star sein? Das klappt in dem Universe Science Park Film Studio! Wir haben verschiedene Filme beim Laufen in Zeitlupe und Springen im 360 Grad Matrix-Stil gedreht. Kleine Movies mit Dinosauriern gemacht und sind ganz lässig und cool bei einem Blitzlichtgewitter über den roten Teppich spaziert. Ein toller Spaß und wenn man möchte, kann man sich seine gedrehten Filme sogar auf das Handy runterladen.

Toller Ausflugstipp nah an der Grenze

Wir finden der Universe Science Park ist ein toller Ausflugstipp für die ganze Familie, der Nah an der dänischen Grenze ist und sich auch sehr für eine Tagestour oder bei einem Urlaub in Süddänemark lohnt.

Nach unserem schönen Tag im Park entdeckten wir, dass wir den Sky Trail Hochseilparcour ja noch gar nicht gemacht hatten. Also schnell hingerannt, aber leider hat die Zeit nicht mehr gereicht. Auch haben wir den Raketen-Workshop, dass 5-D Simulator Angry Birds und einige der Shows im Park nicht geschafft. Es gibt einfach so viel zu sehen und zu erleben und auch immer wieder tolle Parkevents. Daher kommen wir auf jeden Fall wieder und freuen uns jetzt schon sehr darauf.

Tanja Berlin vom Familien- und Reiseblog „Zuckersüße Äpfel“

www.zuckersuesseaepfel.de

Zuckersüße Äpfel auf Instagram

Zuckersüße Äpfel auf Facebook

Zurück zu Übersicht

Weitere blogs

Zu Besuch im Universe Park in Dänemark

Zurück zu Übersicht

Weitere blogs

Zu Besuch im Universe Park in Dänemark

Kommende Events

sky universe
sky universe
sky universe

sky universe